Entdeckt die Schönheit der Südtoskana

Das kleine, beschauliche Bergdorf "Seggiano" fügt sich sanft in die Ausläufer des Monte Amiata ein. Der Monte Amiata ist mit seinen 1.738 m ü. NN die höchste Erhebung der Toskana und wirkt mit seiner dominanten Statur, wie ein Beschützer über eine Vielzahl von kleineren Ortschaften. Das mit Zypressen-, Kastanien-, Oliven- und Eichen bewaldete Orciatal umgibt uns und bekannte Weinstädte wie Muntepulciano, Montalcino und weitere sehenswerte Orte.

Seggiano
Seggiano zählt etwa 1.000 Einwohner und ist bis heute vom Massentourismus verschont geblieben. "Castel del Piano" – in 6 km Entfernung ist der nächste Ort mit städtischem Flair. Kleine Geschäfte, Metzger, Bäcker, Haushaltswaren & Co. versorgen Einheimische und Gäste. Als gastronomischer Geheimtipp ist hier die Taverne "Delle Logge" zu nennen. Es empfiehlt sich eine Tischreservierung im Lokal, oder im historischem Außenbereich. Ausflugsziele wie die Abtei "Sant Antimo" (10 km südlich von Montalcino) oder die Provinzhauptstadt "Grosseto" (65 km) oder der Naturstrand von Albarese am Thyrrhenischen Meer. Siena ist von der "CASA AMIATA" etwar eine Autostunde entfernt.

  • blumen_IMG_0672
  • isola_gilio_img_
  • isola_gilio_img_0725
  • montalcino_002
  • montalcino_img_0926
  • oliven_IMG_0959
  • pisa_002
  • pisa_img_0853
  • ristorante_img_0834
  • sanfe_huegel_img_1069
  • sanfte_huegel_img_1047
  • seggiano_CPG_4557



"Il gardino di Daniel Spoerri"

Ganz in der Nähe können über 100 Kunstinstallationen des schweizer Künstlers "Daniel Spoerri" bestaunt werden. In einem 16.000 m² großen Areal findet ihr einen außergewöhnlichen Skulpturenpark, der von Ostern bis Oktober geöffnet ist.

  • IMG_0940
  • IMG_0941
  • IMG_0945
  • IMG_0952
  • IMG_0956
  • IMG_0967
  • IMG_0972
  • IMG_0979
  • IMG_0982
  • IMG_0986
  • IMG_0995
  • IMG_1000

Weitere interessante Ausflugsziele könnt ihr gerne direkt bei uns erfragen.


Essen gehen in der Umgebung
Eine Vielzahl von Gastronomen präsentieren sich mit einer traditionellen, typisch toskanischen Küche. Hier gibt es nicht das überteuerte "Touristen-Menü", dass in vielen Großstädten mit eingeschränkter Qualität vermarktet wird.

Essen gehen in der Umgebung
Unser Foto zeigt das Restaurant ´60 auf der Piazza in Seggiano an einem warmen Juliabend.

"La Scottiglia" in Pescina

2 km von der "CASA AMIATA" entfernt. Von hier aus rechts die unbefestigte Straße hoch bis ans Ende fahren, dann links. In Pescina gleich auf der rechten Seite. In den Sommermonaten mit Außenterrasse.

"Il Cacciatore" in Seggiano/Poggio Ferro

4 km von der "CASA AMIATA" entfernt. Von hier aus links die unbefestigte Straße "runter"- am Ende rechts bis Seggiano. Dem Straßenverlauf rechts abknickend folgen. Nach ca. 2 km das rot gefärbte Gebäude auf der linken Seite.

"Ristorante/Bar ´60" in Seggiano

2 km von der "CASA AMIATA" entfernt. Von hier aus links die unbefestigte Straße "runter"- am Ende rechts bis Seggiano. Gegenüber der Piazza findet ihr das Restaurant mit einem im Sommer zu nutzenden Außenbereich.

"Antico Borgo" in Seggiano

2 km von der "CASA AMIATA" entfernt. Von hier aus links die unbefestigte Straße "runter"- am Ende rechts bis Seggiano. Links abknickend bis ganz nach oben in den Ort. Auch für Café é Dolce früh morgens empfehlenswert.

Taverne "Delle Logge" in Castel del Piano (Geheimtipp)

8 km von der "CASA AMIATA" entfernt. Von hier aus links die unbefestigte Straße "runter"- am Ende links bis Castel del Piano. Im Zentrum, nahe der Piazza führt eine Gasse hoch. Unscheinbar auf der linken Seite findet ihr das Restaurant.



TOP